Welcome....

Dienstag, 21. Februar 2017

Die ALLERerste Tomboy....

Guten Morgen Ihr Lieben,

diesmal zeige ich Euch meine allererste Tomboy. 

Komisch, den Schnitt habe ich schon so lange hier liegen, 
aber aus Zeitnot bin ich erst jetzt dazu gekommen, ihn zu nähen. 

Bin jetzt schon total verliebt in diesen Schnitt!!!

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, 
bei meinen Mädels muss es leider mittlerweile immer mehr 
*total COOL* und *UNbunt* sein....
ABER wenn sie Einhörner sehen, bekommen sie Schnappatmung...tzzzt!







Den Stoff von Farbenmix habe ich schon vor langer Zeit eigentlich für MICH gekauft....

EIGENTLICH....








Auf der Rückseite ist natürlich auch ein kleines Einhörnchen. 









Ganz *MEINS*.....Dicke Zier- und Covernähte...








...zusätzlich auf Vorder- und Rückseite gestickte Rosen. 
Ich hätte lieber eine andere Farbe gewählt, 
aber Mademoisellchen hat auf *pink* bestanden.







 Den Schlauchschal haben wir schon länger, ich liebe diese Dinger, 
sie sind leicht, nicht so dick wie Wollschals
UND 
sie gehen nicht so leicht verloren ;-).








Für das Shirt habe ich einen passenden Upcycling Rock *Carlotta* in Planung. 
Die komplette Kombi folgt...












So, jetzt muss ich wieder los!

Ich wünsche Euch schöne Karnevalstage!


Bis bald,
eure Florence



Schnitt - Tomboy - Farbenmix
Stickserie - Einhorn -Zwergenschön
Rosenzeit - Huups
Knopf - Bianca Farbenfroh 


verlinkt

creadienstag
handmade on tuesday

Dienstag, 31. Januar 2017

Kuschelhose Siena für coole Girl´s

Guten Abend Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch die, ich nenne sie *Wohlfühlhose* für meine Große.

Eigentlich war geplant, dass ich nur für MICH eine Hose nähe, 
(wer mag meine Hose mit passendem Oberteil  >Hier< )
aber meinen Mädchen hat die fertige Hose an mir so gut gefallen, 
dass ich direkt zwei Kinderversionen nähen musste.

Zum Glück hat die liebe Petra via Schnittbox auch einen Kinderschnitt erstellt,
 so brauchte ich nicht überlegen wie ich meinen Damenschnitt umändern muss.

Das Kinder Ebook ist in den Unterteilungen genauso wie der Damenschnitt. 
Die verschiedenen Unterteilungen sind alle im Schnitt vorgegeben.
Ich bin total verliebt in diesen Hosenschnitt, da man ohne Mühe ganz einfach mit verschiedenen Farben und Stoffen spielen kann. 

Aber seht selbst.....Hose *SIENA* für coole Girl´s....
mit einem passenden Antonia-Shirt!






Ich weiß nicht, ob man es erkennen kann, 
ich habe einen Double Face Sweat bei dieser Kombi vernäht, 
eine Seite ist grau meliert und die Rückseite ist türkis....
Dadurch habe ich bewusst alle Nähte offen vernäht, so rollen sich die Nähte automatisch ein und die Kontraste entstehen von ganz allein.










Momentan darf bei ihr nichts zu bunt sein, auch keine Stick Motive oder sonstiges in Form von Schleifchen oder Perlen oder...oder, 
ihr wisst schon, was ich meine. 








Das Shirt ist wie so oft ein Antonia Shirt, von mir ein bisschen abgeändert...
mit großem U-Boot Ausschnitt und ausgestellten Armenden....






Eigentlich hätte ich im nachhinein die Hose eine Nummer kleiner nähen können, oder noch ein wenig ändern können, 
denn die angegebene Größe fällt großzügig aus,
aber meine Große ist so verliebt in ihr neues *Kalte-Tage-Kuscheloutfit*
....ich darf nichts mehr ändern...und das ist auch gut so :-)

Diese Version ist auch beim Probenähen entstanden, der Schnitt wurde später noch in einigen Bereichen verändert und angepasst.


#









Mir, ABER vor allem meiner Großen gefällt das Outfit so wie es ist sehr gut.

UND....ist doch schlicht, ohne viel Gedöns und sieht trotzdem noch gut aus ... Oder???

Auf der Seite von Schnittbox könnt ganz unterschiedliche Kinder Siena´s für Mädchen und Jungen anschauen, 
die beim Probenähen entstanden sind.

Die dritte Siena für Mademoisellchen zeige ich ein anderes Mal.



Liebe Grüße,
eure Florence


verlinkt


Schnitt Kinderhose Siena Schnittbox
Shirt Antonia Farbenmix

Mittwoch, 18. Januar 2017

KUSCHELhose Siena gepaart mit Udine....

Hallo Ihr Lieben, 


ich wünsche Euch erstmal etwas verspätet ein frohes Neues Jahr 2017!

Hier war es länger still, ganz still. 

Nein, genäht habe ich immer wieder, aber entweder war der richtige Zeitpunkt für Fotos nicht vorhanden, denn meistens sind wir erst alle abends im Dunkeln zusammengekommen, oder ein Familienmitglied war krank...oder...oder...oder. 
Ihr kennt das doch bestimmt auch, manchmal klappt es einfach nicht so, wie man gerne möchte. 

Ich habe lediglich zwischendurch mal bei Instagramm vorbeigeschaut, gepostet und kommuniziert.
Wer mag >Hier<.

Da es momentan ja überall ungemütlich und kalt ist, zeige ich Euch ein Probenähergebnis vom letzten Jahr. 

Ich weiß ja nicht, wie es bei Euch ist, aber ich liebe es, wenn ich durchgefroren Nachhause komme, gemütliche Klamöttchen anziehe, eine Tasse Tee, Kakao oder Kaffee zubereite und anschließend mit der ganzen Familie auf dem Sofa sitze und den Tag mit allen *revue* passieren lasse.

 Als die liebe Petra via Schnittbox mir letzten Herbst mitteilte, 
dass sie einen neuen bequemen Hosenschnitt entworfen hat,
war ich begeistert und natürlich sofort beim Probenähen dabei. 

Darf ich vorstellen, meine LieblingsKUSCHELhose : Siena

Normalerweise mag mein Mann solche Hosenschnitte überhaupt nicht, 
aber als er meine abgespeckte Version sah, war er ganz begeistert. 
Jogginghosen und ähnliches habe ich schon, aber keine ist so bequem wie meine neue Buxe.....
UND sie kann sich doch auch sehen lassen, wenn es mal unerwartet an der Haustüre schellt.... ;-).








Meine Version ist aus Jersey ganz in schwarz gehalten, und die Nähte mit einer Covernaht in neon-pink verziert.







Der breite Bund wurde natürlich nach meiner Fasson bestickt und mit einem Samtschleifchen auch in neon-pink betüddelt ;-)-






Die Hose besteht aus ganz vielen Unterteilungen, somit kann man auch mit unterschiedlichen Stoffen und Farben seinen Vorstellungen und Wünschen freien Lauf lassen.

























Als ich den Hosenschnitt bekam, wusste ich sofort, 
dazu nähe ich ein UDINE Shirt.
Es ist an der Taille ganz eng anliegend und hat einen breiten Bund.
Das Beste waren die Arme: Fledermausärmel.
Erst hatte ich bedenken, wegen der Fledermausärmel, 
wenn man z.B. einen Mantel oder eine Jacke darüberzieht....würde es an den Armen stören oder einengen??? 
Nichts von dem ist eingetroffen, 
ich bin ganz begeistert von meinem neuen Shirt....
das I-Tüpfelchen ist der Kragen, er ist in sich gedreht, 
das kann man leider auf den Bildern nicht so gut erkennen, 
ich werde auf jeden Fall in den nächsten Tagen noch ein zusätzliches Bild zeigen. 
Von diesem Shirt-Schnitt werde ich auf jeden Fall noch einige nähen. 

Ich bin so verliebt in mein neues Kuschel-Outfit für Zuhause.









Die Hose ist trotz der verschiedenen Unterteilungen ganz einfach und sehr schnell genäht. 
Sie hat meinen Mädchen so gut gefallen, dass ich meinen Girli´s auch eine KINDER-Siena genäht habe. 
Schaut doch mal bei Petra alias Schnittbox vorbei, dort könnt Ihr auch die anderen Probenähergebnisse sehen, 
es sind ganz unterschiedliche tolle Versionen entstanden.

Bin gespannt, wie Euch mein Lieblings-KUSCHEL-Outfit gefällt!



Liebe Grüße,
Eure Florence


verlinkt bei



Schnitt
Hose Siena und Shirt Udine Schnittbox

Stickserie
SchönTruschka Zwergenschön

Donnerstag, 24. November 2016

*Kosmetiktasche XXL*

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß auch nicht, was seit Wochen los ist. 
Die Hobby´s meiner Kinder sind so zeitaufwendig, 
dass ich kaum noch Zeit für meine eigenen Interessen habe. 
Na ja, bin ja Optimist und hoffe, dass es irgendwann wieder ruhiger wird.

Als ich vor längerem die Anfrage von Nicole alias Nicibiene bekam, ob ich Lust hätte, für sie eine Tasche Probe zu nähen, 
habe ich mich riesig gefreut, zumal ich vorher einige Anfragen von anderen lieben Bloggerinnen aus Zeitnot ablehnen musste.

Sie hat ein ganz tolles Taschen Ebook mit dem Namen Regenbogentasche erstellt, welches wirklich Ratz Ratz genäht ist. 
Ich war so begeistert von dem Schnitt, dass ich direkt zwei verschiedene Versionen genäht habe. 



Heute zeige ich erstmal meine neue Kosmetiktasche.




Da ich Matuschka´s in allen Versionen liebe, 
durften die süßen BUNTtruschen an meinem Regenbogentäschchen nicht fehlen.









Die Rückseite bekam eine zusätzliche Vordertasche....














Die vordere Tasche ist mit einem Druckknopf in Neon versehen.










Wie Ihr seht, verarbeite ich im Moment am liebsten Lack, Fell, 
Glitzerstoffe und Farben in Neon.








Das Innenleben habe ich vorher separat fotografiert, da manchmal kaum die inneren Details zu sehen sind, wenn die Tasche fertig genäht ist.







Die Idee mit dem pinken Gummiband habe ich von der Anleitung zu der Lenkertasche von der TSP 3 übernommen. 
Ich finde diese Version ganz toll, so können die Flaschen in der riesigen Kosmetiktasche nicht umfallen.





 Auch innen wieder betüddelt mit Samtband in neon und Fell.

Der Name *Regenbogentasche* hat einen besonderen Grund, 
Nicole hat  passend zur Tasche einen ganz tollen Stoff herausgebracht. 
Es ist ein Panel mit einem süßen Einhorn, ideal für die kleinen Damen. 

Wer mag, kann gerne hier bei Nicibiene mal stöbern, 
es gibt dort viele unterschiedliche Versionen.


Ich hoffe, Euch gefällt mein neues *Regenbogentäschchen*.



Ganz liebe Grüße,
Florence







verlinkt
rundumsweib.blogspot.de

tt-taschenundtaeschchen


Schnitt 
Regenbogentasche Nicibiene
Stickserie 
Bunttruschka Zwergenschöner Shop
Webbänder - Knopf  Farbenmix
Stoff hiesiger Stoffhändler


Freitag, 7. Oktober 2016

Welcher Taschentyp bist Du?

Hallo Ihr Lieben, 

im letzten Beitrag habe ich ja schon erwähnt, 
dass es in den letzten Wochen hier Schlag auf Schlag ging.
Unter anderem bekam ich kürzlich eine liebe Anfrage von Nette alias Regenbogenbuntes.
Sie schrieb, dass sie mit anderen Autoren ein Näh-Buch herausgebracht hat: 


Taschentypen - Was verrät deine Tasche über dich?


Ihre Frage war, ob ich Lust hätte, eine Tasche aus diesem Buch zu nähen.
Könnt Ihr Euch vorstellen, wie es mir in dem Moment ging? Hi, hi...
Oh, was habe ich mich gefreut. 
Natürlich bin ich dabei!

Ein paar Tage später bekam ich freundlicher Weise ein kostenloses Exemplar vom Verlag zur Rezension zugestellt. 
Wow, ich war begeistert, 35 verschiedene Taschen, von 7 verschieden Autoren, 
unter anderem auch von Nette.

Meine Wahl fiel sofort auf die große Umhängetasche *Go Green*.
Meine Version wurde eine *Go Black*.







Etwas ungewohnt war es schon, meine erste Anleitung aus einem Buch, 
mit wenig Bildern, die ich ja sonst von Ebooks gewohnt war.
Trotzdem bin ich super zurecht gekommen, 
die Anleitung zur Tasche war sehr gut umsetzbar.



Momentan bin ich im *Lack-Fell-Neon* Modus,
und da ich im Winter gerne schwarz trage, ist so diese Version entstanden. 
Außen Lack mit Fell kombiniert und innen gefüttert mit Glitzer-Jersey in mint. 
Ein dicker Knopf ebenfalls in mint. Fertig!







Mein Mann schüttelt manchmal mit dem Kopf, 
wenn ich ihm genähte Werke von mir zeige. 
Aber bei dieser Tasche war er ganz begeistert....hi, hi...er meinte, 
es wäre für ihn die schönste Tasche, die ich bis jetzt genäht habe, 
und das sie in natura noch viel schöner aussieht, als auf den Bildern. 
Das hat mich riesig gefreut!


Mein Fazit: Ich bin 100%ig der UmhängeTASCHENtyp. 







Diese Bilder durfte ich mir netterweise bei Nette mopsen....











Hier seht Ihr das Modell *Go Green*.












Dieses Modell werde ich garantiert auch noch in Angriff nehmen ;-) 






Hier bei Nette, könnt Ihr lesen, wie alles anfing. 

Andere tolle Designbeispiele könnt Ihr z.B. gerne hier anschauen: 

Bei Sabrina alias Am liebsten Sorgenfrei 
und 
bei Marion alias Bunte Boote.



Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!
Eure Florence



Bei Interesse könnt Ihr das Buch hier erwerben :
Näh Park und hier.

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für das verlinken der Bezugsquelle keine Provision oder sonstige Vergütungen bekomme, 
das wäre auch nicht mein Ding. 
Ich habe nur auf diese Adressen hingewiesen, weil ich selber oft froh bin, 
dass andere Gleichgesinnte direkt ihre Bezugsquellen preisgeben, 
damit ich nicht lange im Web suchen muss. :-)


verlinkt
tt-taschenundtaeschchen
farbenmix.de

Montag, 3. Oktober 2016

Die liebsten Kundenwünsche......


Hallo Ihr Lieben, 

ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Feiertag.

Irgendwie habe ich das Gefühl, ich habe hier sehr lange nichts gezeigt.
Ich komme momentan nicht dazu, genäht habe ich schon.
Hier ging es unerwartet Schlag auf Schlag.

Letzten Monat habe ich ungefähr 10 Teilchen genäht.
Werde ich demnächst alles zeigen.

Heute zeige ich Euch einen Kundenwunsch, ein Herzensteilchen von mir.
Der Satz meiner Kundinnen und Kunden, den ich am liebsten höre ist ungefähr so:

Ich hätte gerne eine Tasche, dieses Modell, 
welches ich auf Deinem Blog vom Tag X gesehen habe:

ICH HABE KEINE SPEZIELLEN WÜNSCHE, NÄH MIR BITTE EINE TASCHE, 
SO WIE DU SIE MAGST.

Da hüpft mein Herzchen immer ganz hoch, und ich vergesse mich ganz beim Nähen, bin dann ganz in meinem Element.

Und wenn die gewünschten Teilchen fertig sind, möchte ich sie am liebsten behalten.

Diesmal wurde eine Beuteltasche von der Taschenspieler 3 CD gewünscht.

Ich habe dieser Kundin direkt 2 verschiedene Modelle genäht, 
so hat sie eine kleine Auswahl.
Das zweite Modell zeige ich ein anderes Mal.

Die Tasche ist von beiden Seiten nutzbar:























Diese Tasche wurde für den Strand gewünscht....für die Sonnenbrille und ein Buch....hi, hi, die ist sooooo riesig, 
da passt noch locker ein großes Badehandtuch rein.

Dicke, fette Ziernähte in Neon pink, 
Knöpfe und bunte Bänder sind NATÜRLICH auch dabei.







Ich nähe zusätzlich immer noch einen ich nenne es mal *Steg*, siehe Tigerfell, 
dadurch gewinnt die Tasche nochmal an Breite/Tiefe, 
denn, 
ich liebe RIESIGE Taschen.







Dieses tolle Stickfreebie gab es mal bei Rock-Queen. 
Habe es mit Glitzerflügeln und Glamourgarn betüddelt,
ist leider auf dem Bild nicht so gut zu erkennen.


Hier seht Ihr dieselbe Tasche von Innen....
man kann sie von beiden Seiten tragen.

Ein kleines aufgesetztes Jeanstäschchen für den Schlüssel, oder die Geldbörse.
Schade, der Kussmund ist auch in Neon Pink, auf den Bildern geht das leider unter.







Zusätzlich ein Karabiner, um den Schlüssel zu sichern.








Mit ein Highlight dieser Tasche sind die zwei versteckten Taschen an beiden Seiten. Ich liebe diese. 
Beim Tragen, braucht man nur einen Griff, 
und hat sein Geld oder den Schlüssel griffbereit.








Hier natürlich auch wieder fette Nähte und Samtband in Neon Pink.






Ich bin ganz gespannt, für welche Tasche sich meine Kundin entscheiden wird. Die Zweite zeige ich Euch ein anderes Mal.

Ein Bildchen vorab gibt es schon mal von der 2. Tasche:





Jetzt in den Ferien habe ich eine Nachricht bekommen, 
schaut mal....
meine Kundin ist *Very Happy*! 

Ein kleiner Urlaubsgruß aus der Türkei :-)!!!!!

Wie sagt man, Bilder sprechen mehr als Worte..... 








Liebe Grüße,
Florence




verlinkt




Schnitt
Beuteltasche Taschenspieler 3 CD - Farbenmix
Stoffe - vom hiesigen Stoffhändler
Webbänder - Samtband in neon - Zubehör - Farbenmix




Mittwoch, 21. September 2016

Finale beim Kreativblogger Wichteln # 2...

Guten Morgen,

heute möchte ich Euch das Geschenk für meinen Wichtel zeigen.

Eigentlich wollte ich alles in einem Beitrag zeigen, aber meine Große lag die letzten Tage krank im Bett...daher erst heute.

In meinem gestrigen Beitrag hatte ich ja schon erwähnt, dass wir, 
meine Mädels und ich uns riesig über die tollen Geschenke von Janina via Ninenaeht gefreut haben. 
Wer mag hier.
Jetzt zeige ich Euch das Geschenk für meinen Wichtel Christina - filumas.


Ich zeige erst die Bilder und zum Schluss ganz viel Text :-)


Das Hauptgeschenk von mir wurde ein Divided Basket in *Maritim*,
mit dem Gedanken, dass sie alle Nähutensilien reinpacken kann, 
wenn sie bei schönem Wetter draußen nähen möchte.





Die vordere Tasche habe ich extra nicht unterteilt, 
so passt ganz locker ein Schnittmusterbogen in die Vordertasche.

Die Kordel wurde per Hand angenäht, sonst hätte man die Naht gesehen, 
und das wollte ich nicht.

Der Knoten ist ein waschechter "Achter".







Dieses hübsche Nadelbuch hat mir sofort sehr gut gefallen, 
als Katharina von greenfietsen es vorgestellt hat.
Das Ebook dazu gibt es bei ihr.

Ich habe es hier auch in *Maritim* genäht.














 Ein Fehler ist mir schon passiert....grrrr....habe das erste mal meinen Stempel mit Stoffmalfarbe ausprobiert, 
das ging richtig schief :-(. 
Habe dann als Plan B einfach ein neues Label über den Fleck darübergenäht.








Da mein Wichtel gerne liest, wurde eine Leseratte gehäkelt....








 Für den Sohnemann, der ein großer Dino Fan ist gab es auch eine Kleinigkeit...








...und noch eine Kleinigkeit....








Wie Ihr seht, ist der Korb riesig.....es passen ganz viele Sachen hinein.








So, alles eingepackt, das Päckchen geht auf die Reise....einen langen Brief sende ich separat.






Ich habe mich bei meinem allerersten Wichteln sehr schwer getan, denn die zu Beschenkende ist geschmacklich genau das Gegenteil von mir....
ich bin ja eher ganz kunterbunt..rüschig und kitchi :-), genau das, was mein Wichtel nicht so mag....eine wahre Herausforderung für mich. :-)

Ich kenne ihren Blog mittlerweile auswendig....ihren ausgefüllten Fragebogen mit ihren Vorlieben, und dem was sie nicht so mag, hatte ich immer dabei, ich kam mir teilweise vor wie ein Stalker...

Nach Wochen habe ich ein Bild von 2014 auf Instagram bei Ihr entdeckt, dort sieht man, dass sie bei schönem Wetter auf der Terrasse näht....da musste ich sofort an Katharina alias greenfietsen denken, sie hat immer so tolle und praktische Ideen, ich bin schon lange ein großer Fan von ihrem Blog. 
Vor einigen Wochen zeigte sie ihren genähten "Divided Basket", den sie mit ihren ganzen Nähutensilien befüllt hat, wenn es nach draußen zum nähen geht. Das hat mir richtig gut gefallen. 

Jipppieee, die Entscheidung war gefallen.....
es wird ein Divided Basket von Noodlehead.

Nächste Hürde war die Stoffwahl. 

Da wir geschmacklich nicht auf einer Linie sind, bin ich extra in mein Lieblingsstofflädchen "Eine Tüte Buntes" gefahren. 
Es wurde gesucht und kombiniert, zur Sicherheit wurde auch nochmal gemeinsam der Fragebogen studiert ......mein Wichtel mag...Sterne, Füchse, maritim, chevron, Stoffe von Kaufmann, Hamburger liebe....usw....

Wir kamen alle einstimmig überein: Es wird *Maritim* mit Kaufmann.

Die Verkäuferin hatte zusätzlich die geniale Idee mit einer Kordel die Henkel zu fertigen. Zuhause angekommen war mir das aber zu *fimschig*, da der Korb wirklich groß war und die Kordelhenkelchen runterbaumelten. Ich fand breite Gurtbänder in hellem beige schöner. 
Ich habe ein zweites Mal mein Lieblingslädchen aufgesucht und mehr Kordel/Tau gekauft, um diesen komplett um den ganzen Korbrand zu setzten.

Das ist eigentlich mein zweiter Dividet Basket, den ersten habe ich extra vorher mal zur Probe genäht, da ich ganz sicher sein wollte, dass mein Wichtelgeschenk auch 100%ig von mir genäht werden kann, da die Anleitung des Divided Basket komplett in englisch beschrieben ist. 
Den ersten Divided Basket zeige ich ein anderes Mal. Ich bin total begeistert von diesem Schnitt/Korb ....nähe zwischendurch schon an Nummer 3. 

Ich hoffe, das die Beschenkte sich über mein Wichtelgeschenk freut.

Mir hat das Wichteln bei LunaJu großen Spaß gemacht, durch dieses Wichteln habe ich andere tolle Blogs kennengelernt, die ich wahrscheinlich so nie entdeckt hätte.





Liebe Grüße,
eure Florence





Schnitt 
Divided Basket - noodlehead
Nähbuch - greenfietsen
Stoff - Robert Kaufmann
Kordel und Zubehör - Eine tüte Buntes
Karte - farbenmix